KreuzAusstellungen

2010

Bilderzyklus "wilde Orchidee - Musen der Isis"

* Dauerausstellung im Atelier MAliTAO am Antonplatz

 

Neuer Werkzyklus "Maskenlachen". Annakee´s aktueller Werkzyklus hat das Thema: "Maskenlachen" zum Inhalt. Bilder wie: „Sieh her, mein Schmerz ist weiß!“ oder „Maskenlachen“ sind in der Umsetzungsphase, welche ab Sommer 2010 ausgestellt werden. Die Ironie unseres scheinbaren Reichtums wird aufgedeckt, indem die Maske vom Gesicht genommen wird. Der Schmerz hinter dem fehlenden Miteinander gezeigt, sondern die Schönheit der persönlicher Authentizität. Kraft, Würde und Reichtum sind nicht äußerlich erwerbbar, sondern Werte die entstehen, weil Echtheit der Falschheit Platz macht.

 

2009

Ausstellung zur Bilderserie "wilde Orchidee - Musen der Isis":

* im Heilungs-Seminarhaus "alte Brücker Post" in Brück, Einzelausstellung

* "Ozora", Präsentation in Trancefestival-Stand (Ungarn), Gemeinsam

* Dauerausstellung im Atelier MAliTAO am Antonplatz

 

Bilderzyklus "wilde Orchidee - Musen der Isis". "Was wäre, wenn die Frau von heute, nicht nur stark, sondern auch unendlich zart und weich wäre?"

In der Zeit mehrerer Südamerika Reisen von 2004 bis 2008 entstehen ca. 40 Skizzen zur Themenreihe "Wilde Orchidee, Musen der Isis". Angeregungen findet Annakee in den Anden - Peru, Arizonas - Grand Canyon - USA und den Vallay Paradiso - Brasilien. 2009 sind bereits 10 Leinwandbilder in unterschiedlichen Größen von einem Meter bis hin zu 2 mal 2,5 Metern umgesetzt. Aus den Geschichten über Pacha Mama (Symbol für Mutter Erde in Südamerika) und Begegnungen dieser Menschen, strömen Vison durch Annakee in ihre Kreationen.

"Wild" ist hier nicht als laut und hysterisch zu verstehen, sondern im Sinne der Natürlichkeit und Lebendigkeit einer jeden Orchidee, als sprachliches Symbol für die Frau, wenn sie sich nach ihrer ureigenen Anlage entfaltet. Das zugrundeliegende Thema behandelt die gesunde Weiblichkeit, in ihrer Kraft, Zartheit, Mystik und Weichheit. In Form fließender Linien, zentrierter Bilkomposition und harmonischem Farbspiel wird dies malerisch umgesetzt.

Der Werkzyklus wird weiterhin fortgesetzt.

Galerien, Aussteller, Festivals & Lesungen für Bildzyklen: "wilde Orchidee" & "Maskenlachen" bitte anbieten.

2008

Bilderauftakt "Isabell":

* Gemeinschaftsatelier mit Bildhauer Ahmed Shamma, Berlin-Treptow

* Dauerausstellung im Atelier MAliTAO am Antonplatz

Kreuz Presse

2009 - Zeitungsberichte

* Fläming Echo, "offene Türen" im Kunst & Seminarhaus Brück, Vernissage

* Blickpunkt, "Weiblichkeit in der Post" - Vernissage "wilde Orchidee"

* KGS, "Wilde Orchidee" - Workshopreihe Ankündigung

* Fläming Echo, "lobenswerte Werke", Ausstellungs-Bericht von Kunstlehrer

Presse 2006 - Zeitungsbericht

* SEIN, "Träume als Wegweiser" - Artikel über Medizinräder & Malerei