KreuzMedizin für die Seele... Malen als Therapie

 

Inhalte der Emotionalen Maltherapie

Emotionales Malen - Trauer und Traum(a)arbeit

Im Rausch der Emotionen... Verliebtsein, Freude, Würde sind geschätzte menschliche Ausdrucksformen. Sie sind gern in uns gesehen. Aber was passiert, wenn Wut, Trauer, Chaos, Einsamkeit als Kräfte uns derigieren? Was vermag diesen Rausch zu stoppen? Was auch immer ungefasst in uns nach Befreiung sucht. Über den Prozess des einfachen Malens wird sanft Linderung, Akzeptanz und Heilwerden wieder gefunden.

 

Eintauchen ins tiefe Labyrint Intuition und Gefühl. Nicht das Bild ist das Wesentliche, sondern das Erleben im Tun. Alle zeichnerischen und gefundenen Materialien dienen uns auf unserer Suche ins Innerste. Sie sind Brücken und Sprachmittel, was das Wort allein nicht vermitteln kann. Gefühle haben ihre eigene Sprache. Wir erleben und Lesen Rollen im Bild. Unmittelbare Gefühle wie Freude, Wut, Trauer oder Hoffnung werden frei und finden Ausdruck. Ein nonverbales Wahrnehmen des Prozesses selbst. Raum und Akzeptanz für sich neu Zeigendes. Kreationen die berühren...

 

Der Mut besteht, wie und was auch immer unserer tiefer Drang der Emotion auch ausdrücken möchte, auch zuzulassen. Nicht "schön" malen ist was uns tief erfüllt, sondern authentisch zu sein dabei. Im erlauben der Gefühle öffnet sich der Raum der wahren Natur - der Seele. Diese ist unendlich schöpfend und lebendig. Dieser Brücke hilft uns an den Ort zu kommen, an dem unsere verborgenen Verletzungen schlummern und sich nach Befreiuung sehnen. Wer sich auf diese Art der inneren Reise begibt, wird nochmals seine Verletzungen wahrnehmen können. Jedoch hilft die Malerei dabei, alles unverkraftete und unverarbeitete sichtbar loslassen, ausdrücken, herauslassen zu können. Durch diese Sichtbar Machung wird der Schmerz sanft integriert und somit erlöst.

 

weitere Infos & Preise

 

Kunsttherapie/Trauerarbeit: "Hilfe, mir gehts nicht gut..." Einzelarbeit nach Terminvereinbarung! JEDERZEIT!

Ich habe selbst am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet blockiert, einsam, verlassen und in tiefen Ratlosigkeiten festzustecken. In meinen vielen Reisen um den Globus und den jeweiligen kulturellen Heil-Einflüsse lernte ich, wie man wieder zu sich findet nach schweren Lebenseinschnitten, Krisen, Trennungen und Brüchen, die nur das Herz kennt. Manchmal bedarf es einfach nur da zu sein, zuzuhören, sehen und erkennen was schmerzt - vor allem zu sich selbst gegenüber. Das tun wir gern für andere, selten jedoch für uns. Es ist Zeit dass wir alle wieder ganz=heil werden, aufatmen und das Leben führen, dass wir uns wirklich wünschen - nicht das, welches wir aus Mangel heraus kreieren. Es ist viel schwieriger einen lange betretenen Pfad zu ändern als das bequeme Bekannte, wenn auch schmerzend, weiter zu führen. Manchmal bedürfen wir einen kleinen Stups, manche brauchen Krisen und wieder andere Krankheiten. Die Seele spricht mit uns sehr verschieden. Klar ist jedoch, solange wir nicht Lieben was wir Leben, leben wir noch an uns selbst vorbei. Ständige Kompromisse gegen die gefühlten Intuitionen führen auf Lnage Sicht nur ins persönliche Unglück und helfen nicht den Kurs einzuschlagen, der oft recht kompromisslos - aber 100% authentisch ist, man nennt dies Selbstliebe oder gesunder Egoismus. Anfangsstolpern ist erlaubt, hier darf man fallen und wieder aufstehen lernen. Ein Kungfu Training für die Emotionen! Mit Kunsttherapie und schamanischer Technik.

So gestalten wir gemeinsam ein Kungfu Training für die Emotionen! Mit Kunsttherapie, schamanischen Techniken, Energiearbeit und auch Klang-Resonanz Unterstützung, für das wiederbeleben vernebelter Emotionen. Um eine sanfte Integration der schmerzenden Aspekte zu unterstützen, setzten wir gestalterisch das Erlebte direkt in das kreative Schaffen in Wort und Bild um. Keine Angst, jeder in seinen Möglichkeiten! Ob Abstrakt, Figürlich, Landschaftlich oder auch in Textgestaltung widmen wir uns so behutsam jener Innenwelt, die eigentlich nicht da sein sollte.... Was schmerzt darf sich über das dritte Medium der Kunst behutsam zeigen oder auch kraftvoll herausgeschleudert werden. Je nach Typ sind sanfte bis starke Reaktionen möglich, um sich dem schmerzenden nicht nur zuzuwenden, sondern Pö a Pö zu integieren. Bitte Kontaktieren Sie mich für weitere Fragen und in dringenden Fällen auch ausser Haus Buchungen.


hier anmelden ! od. per Telefonischen Rückrufservice, wenn Sie mir Ihre Nummer und betse Rückrufzeit hinterlassen.